Fraunhofer LBF

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Forschung mit Experten.

Das Fraunhofer LBF erbringt auf Basis seiner Kernkompetenzen, der numerischen und experimentellen Betriebsfestigkeit, der Systemzuverlässigkeit, der Adaptronik und der Kunststofftechnik, Leistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, vom Werkstoff und dessen Verarbeitung über die Realisierung des fertigen Bauteils bis hin zur Qualifizierung des Systems im Hinblick auf Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dies geschieht in den Leistungsfeldern Schwingungstechnik, Leichtbau, Zuverlässigkeit und Polymertechnik.

Auf dem Gebiet der Polymertechnik unterstützt das Institut seine Kunden in einer besonders frühen Stufe der Wertschöpfung mit Materialsynthese und umfassender Materialcharakterisierung.

Etwa 380 am Fraunhofer LBF beschäftigte Personen setzen gemeinsam mit rund 40 Kolleginnen und Kollegen am assoziierten Fachgebiet Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik SAM der Technischen Universität Darmstadt ihr Know-how in der interdisziplinären Projektarbeit und für die Entwicklung fortschrittlicher FuE-Dienstleistungen ein. Zukunftsorientierte Forschungsthemen werden aktiv gestaltet und im Verbund mit Kunden und Partnern gezielt zu Produkt- und Prozessinnovationen weiterentwickelt.

Dank einer Kooperationserfahrung von acht Jahrzehnten mit OEM und Zulieferunternehmen, mit Unternehmen der Großindustrie und mit KMU, mit Partnern aus der Wirtschaft und aus der Wissenschaft, verfügen die Forschenden des Instituts heute über ein ausgeprägtes System- und Wertschöpfungsverständnis.

 

 

Bartningstr. 47,

64289 Darmstadt

Telefon +49 6151 705-283

Fax +49 6151 705-214