Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung

Die Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung integriert deutschlandweit achtzehn Fraunhofer-Institute, die sich – fokussiert auf unterschiedliche Schwerpunkte – mit der Thematik der generativen Fertigung befassen und bildet damit die gesamte Prozesskette ab. Dies umfasst die Entwicklung, Anwendung und Umsetzung generativer Fertigungsverfahren und Prozesse sowie die dazugehörigen Materialien.

mehr Info

Forschungsthemen der Allianz GENERATIV

Werkstoffe
© Fraunhofer GENERATIV

Werkstoffe

Die Materialforschung liefert Antworten auf die aktuellen Fragen in den Bereichen Energie, Gesundheit, Mobilität, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie beim Bauen und Wohnen.

Technologie
© Fraunhofer GENERATIV

Technologie

Für ganzheitliche Produktionsabläufe ist es wichtig, alle am Produktlebenslauf beteiligten Prozesse und Technologien genau zu analysieren und die Produktionsabläufe optimal aufeinander abzustimmen.

Engineering
© Fraunhofer GENERATIV

Engineering

Nach dem Vorbild der Natur entwickeln Forscher Ideen und Produkte, die gezielt an verschiedenste Umweltbedingungen angepasst werden können.

Qualität
© Fraunhofer GENERATIV

Qualität

Um die Zuverlässigkeit und Formgenauigkeit aller generativ hergestellten Produkte zu verbessern, entwickeln wir individuelle Sicherungssysteme für Ihren gesamten Produktentstehungsprozess.

Aktuelles

 

Rapid.Tech 2018

Auch in diesem Jahr sind wieder als Fraunhofer-Allianz Generativ auf der Rapid.Tech vertreten. Besuchen Sie uns in Halle 2 Stand 311.

ERFURT | 05.-07. JUNI 2018

 

NEWS 1.18

Unter nachstehendem Link finden Sie den aktuellen Newsletter der Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung

 

DDMC 2018 Review

Here you can find the review and pictures of the Direct Digital Manufacturing Conference DDMC 2018.

Save the date for DDMC 2020!

BERLIN | MARCH 18-19, 2020

 

Imagevideo

Hier sehen Sie das neue Imagevideo der Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung. 

 

Pressemitteilung Rapid.Tech 2018

Die Fraunhofer-Allianz Generativ stellt beim Messedoppel Rapid.Tech & FabCon 3.D einen neu entwickelten Druckertreiber des Fraunhofer IGD vor.

 

Pressemitteilung Formnext 2017

Ein Highlight war der Besuch der Bundeswirtschaftsministerin, Frau Brigitte Zypries, auf dem Stand der Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung.

Presseinformationen der Fraunhofer-Gesellschaft

Aktuelles

16.5.2018

Fraunhofer-Gesellschaft setzt Erfolgskurs fort

2017 war für die Fraunhofer-Gesellschaft und ihre Institute erneut ein erfolgreiches Jahr, in dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Finanzvolumen von rund 2,3 Milliarden Euro erwirtschafteten. Die kontinuierliche Entwicklung des Forschungsportfolios baute das Leistungsangebot sowie die bestehende Expertise aus, erschloss neue Technologietrends und integrierte diese in die eigene Forschung. Darüber hinaus hat der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft die Agenda Fraunhofer 2022 erarbeitet: Ihr Ziel ist die weitere Steigerung des Impacts für Wirtschaft und Gesellschaft durch Exzellenz und Synergien.

Read more

15.5.2018

Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Read more

15.5.2018

XXL-Computertomographie: Neue Dimension in der Röntgenanalyse

Forschende der Fraunhofer-Gesellschaft haben einen entscheidenden Fortschritt in der Computertomographie erzielt. Erstmals ist es möglich, auch sehr große Objekte mit Röntgentechnik zu durchleuchten. Die XXL-Computertomographie erzeugt hochauflösende, kontrastreiche Bilder in 3D. Die Technik ermöglicht beispielsweise die Analyse von Elektroautos nach einem Crashtest. Aber auch historische Relikte lassen sich so untersuchen – und sogar ein Dinosaurierschädel.

Read more

15.5.2018

Freiform: Qualitätssprung bei optischen Systemen

Optische Freiformsysteme ermöglichen neue Anwendungen bei extrem kompakter Bauweise. Die Fertigung entsprechender Lösungen war wegen der komplexen Technik bisher nicht möglich oder zu teuer. Das Fraunhofer-Institut für angewandte Optik und Feinmechanik IOF hat die Technik weiterentwickelt und zur Marktreife gebracht. Gemeinsam mit Partnern wurde eine umfassende Technologie-Plattform geschaffen.

Read more

Fraunhofer-Allianz GENERATIV

Nöthnitzer Straße 44

01187 Dresden

Telefon +49 351 4772-2136

Fax +49 351 4772-32136